23.05.2016
  
 17°C / 27°C
Äußere Neustadt, Sachsen / Deutschland

Wir werden von der Deutschen Bahn in Dresden-Neustadt direkt in eine PEGIDA-Demo ausgespuckt.
Uns erstaunt die geringe Anzahl von Teilnehmern, die zudem eher dem bildungsfernen Milieu zughörig erscheinen, was insbesonders auch auf den gerade agierenden Redner zutrifft. Und wo ist nun der oft erwähnte Wutbürger aus der Mitte unserer Gesellschaft? Später erklärt uns unsere Gastgeberin, dass der Zuspruch zu PEGIDA stark nachgelassen hat. Von dem Sammelsurium der mit allem Möglichen Unzufriedenen ist nur noch ein kleiner harter Kern (mit weicher Birne) übrig geblieben.

Übernachtung: Alte Remise.
Wetteraussichten: Nachmittags gewittrige Schauer. Höchsttemperatur 25C. Wind aus SSO mit 10 bis 15 km/h. Regenrisiko 60 %.
24.05.2016
  
 17°C / 27°C
Äußere Neustadt, Sachsen / Deutschland

Frauenkirche, Zwinger, Semperoper kennen wir alles schon von früheren Besuchen. Heute geht es in den schönen Stadtteil Loschwitz mit seiner bekannten Brücke "Blaues Wunder". Von dort weiter mit der weltersten Schwebebahn ins Villenviertel Weißer Hirsch. Vorher statten wir aber noch dem imposanten Maschinenraum der spektakulären Bahn einen Besuch ab. Später dann zum Schloss des Odol-Erfinders Lingner mit geschichtsträchtigem Biergarten.
Nachmittags: Erich Kästner Museum.
Abends: Slow Food im "Hierschönessen".

Heute gefahren: 20 km und 50 hm
Übernachtung: Zweite Nacht in der schönen alten Remise.
Wetteraussichten: Nachmittags gewittrige Schauer. Höchsttemperatur 25C. Wind aus SSO mit 10 bis 15 km/h. Regenrisiko 60 %.
25.05.2016
  
 17°C / 27°C
Äußere Neustadt, Sachsen / Deutschland

Wir besuchen die gläserne Fabrik von VW. Eingangsbereich und Personal erwecken eher den Eindruck, man wäre bei einer Bank, denn bei einem Autohersteller. Und in der Tat wird hier auch gar nichts mehr hergestellt. Die Produktion des Phaeton wurde eingestellt. Stattdessen wird den Besuchern nun kalter Kaffee aus der VW-Geschichte und heiße Luft halbgarer Elektromobilitätskonzepte aufgetischt. Eintritt 7 Euro pro Person. Frechheit.
Später werden wir durch den Besuch der kreativ restaurierten Hinterhöfe der Kunsthofpassage aber entschädigt.

Übernachtung: Dritte Nacht im Hotel Alte Remise.
Wetteraussichten: Nachmittags gewittrige Schauer. Höchsttemperatur 25C. Wind aus SSO mit 10 bis 15 km/h. Regenrisiko 60 %.
26.05.2016
  
 18°C / 27°C
Niederrathen, Sachsen / Deutschland

Heute geht es los mit unserer kleinen Radtour nach Prag. Unweit von Dresden besichtigen wir die schönen Gärten von Schloss Pilnitz inkl. der mit über 230 Jahren ältesten Kamelie Europas. Als Zugabe gibt es im Schloss noch eine interessante Fahrradausstellung. Später überrascht uns Pirna mit schöner Altstadt und gutem Essen. Dann geht es ins Elbsandsteingebirge, auch bekannt als Sächsische Schweiz. Schon schön! Nach zwei Umleitungen, davon eine recht anstrengend, erreichen wir unser Tagesziel Rathen.

Heute gefahren: 44 km und 267 hm
Übernachtung: Hotel Elbiente
Wetteraussichten: Teilweise bedeckt. Höchsttemperatur 24C. Wind aus SSO mit 15 bis 25 km/h.
27.05.2016
  
 18°C / 25°C
Děčín, Ústecký / Tschechien

Nach einem kleinen Spaziergang durch das beschauliche Rathen, offensichtlich ein beliebter Startpunkt für Wanderer und Kletterer ins Elbsandsteingebirge, geht es bei bestem Wetter auf die Räder. Heute wechselt der Radweg einige Male die Flussseite, weshalb wir einige Fähr-Kreuzfahrten geniessen dürfen. Dem langweiligen Kurort Bad Schandau statten wir nur einen kurzen Besuch ab. Mittags herrliche Einkehr an der Elbe und karamelisierten Spargel zum Nachtisch. Ungewöhnlich. Dann die tschechische Grenze.

Heute gefahren: 37 km und 168 hm
Übernachtung: Hotel Ceska Koruna.
Wetteraussichten: Nachmittags gewittrige Schauer. Höchsttemperatur 23C. Wind aus SSO mit 10 bis 15 km/h. Regenrisiko 60 %.
28.05.2016
  
 14°C / 21°C
Brná nad Labem, Tschechien

Die besten Radwege bisher auf unserer Strecke. Das war hier in Tschechien nicht unbedingt zu erwarten. Heute übernachten wir in einem Haus, in dem Karl May nach seinem Gefängnisaufenthalt ein Jahr lang von 1987 bis 1988 gewohnt hat. Gute Küche, schöner Biergarten inklusive.


Heute gefahren: 35 km und 152 hm
Übernachtung: Hotel etc.
Wetteraussichten: Gewitter. Es sind einige heftige Stürme möglich. Höchsttemperatur 21C. Wind aus NNW mit 10 bis 15 km/h. Regenrisiko 90 %.
29.05.2016
  
 13°C / 21°C
Mělník, Středočeský / Tschechien

Heute sind wir nicht die ganze Strecke geradelt, sondern haben einen halben Bedichtigungstag eingelegt. Unweit der Strecke liegt Theresienstadt, das uns natürlich einen Umweg wert war. Solche schwierigen Besichtigungen lassen einen immer wieder fassungslos zurück.
Danach besuchten wir das lohnenswerte Litomerice (Leitmeritz), um von dort mit sehr modernem Regionalzug nach Melnik zu fahren. Hier am Zusammenfluss von Moldau und Elbe, schlugen wir unser Quartier für die Nacht auf.

Heute gefahren: 37 km und 220 hm
Übernachtung: Schöne Unterkunft mit Gewölbezimmer.
Wetteraussichten: Nachmittags Gewitterbildung. Warm. Höchsttemperatur 24C. Wind aus SSO mit 10 bis 15 km/h. Regenrisiko 50 %.
30.05.2016
  
 11°C / 21°C
Hradčany, Praha / Tschechien

Wir verlassen die Elbe und folgen nun der schönen Moldau bis nach Prag. Es wird ein perfekter Radfahrtag. Gutes Wetter, abwechslungsreiche Strecke und idyllische Mittagseinkehr. Da kann auch die hügelige Umleitung kurz vor Prag und ein Fahrradplatten schon nah am Ziel die Stimmung nicht trüben. Immer wieder toll, in eine Stadt vom Fluss her einzuradeln. Die Einfahrt nach Prag mit dem Reiseende Karlsbrücke bei schönsten Sonnenschein ein unvergesslicher Genuss.

Heute gefahren: 64 km und 344 hm
Übernachtung: Wunderbares Hotel "At the Green Grape".
Wetteraussichten: Vereinzelt Gewitter. Höchsttemperatur 23C. Wind aus O und wechselhaft. Regenrisiko 50 %.

 

Die Wetterinformationen werden freundlicherweise zur Verfügung gestellt von:
Weather Underground